Startseite>Patienten & Besucher>Veranstaltungen>Alle Veranstaltungen>Tag der offenen Tür im Herzkatheter-Labor

Informationen

Samstag

Uhrzeit

11 - 14 Uhr

Veranstaltungsort

Herzkatheter-Labor

Tag der offenen Tür im Herzkatheter-Labor

Vor fünf Jahren bezog die Kardiologie ihre neuen Räumlichkeiten im Herzkatheter-Labor. Zur Feier dieses Jubiläums laden PD Dr. med. Christof Weinbrenner, Chefarzt der Klinik für Kardiologie, Angiologie, Pneumologie, Nephrologie und internistische Intensivmedizin, und sein Team am Samstag, 18. Mai 2019 von 11 bis 14 Uhr zum Tag der offenen Tür ins Herzkatheter-Labor ein. „Wir freuen uns darauf, allen interessierten Patientinnen und Patienten sowie der Hanauer Bevölkerung am Tag der offenen Tür zu zeigen, wie vielfältig und spannend Kardiologie ist und welche Methoden dabei Anwendung finden“, sagt PD Dr. Christof Weinbrenner.

Besucher erhalten am Tag der offenen Tür einen Einblick in die Arbeit im Herzkatheter-Labor. Mit Hilfe von Kathetern werden dort Untersuchungen des Herzens und der Adern vorgenommen sowie Herzschrittmacher implantiert. Katheter sind feine, biegsame Schläuche, die in die Herzkranzgefäße und Herzkammern eingeführt werden. Außerdem können Blutgefäße aufgedehnt und Stützen, sogenannte Stents, eingesetzt werden. Bei der Behandlung von akuten Herzinfarkten und der Implantation von Herzschrittmachern kommt im Herzkatheter-Labor innovative Untersuchungstechnik zum Einsatz. Seit Dezember 2018 arbeitet das Team der Kardiologie mit einem ECLS-Gerät, einer miniaturisierten Herz-Lungen-Maschine, die im Fall akuten Herzversagens die Funktionen der betroffenen Organe übernimmt und im Ernstfall lebensrettend sein kann. Für diese komplexen Eingriffe sind die Herzkatheter-Labore wie Operationssäle ausgestattet, das heißt Schleusen und ein spezielles Entlüftungssystem sorgen für hohe Hygienestandards. Das Herzkatheter-Labor hält seit dem Umbau vor fünf Jahren fünf Plätze für liegende und vier Plätze für sitzende ambulante Patienten vor.

Am Tag der offenen Tür besteht neben der Besichtigung des Herzkatheter-Labors und der zum Einsatz kommenden Untersuchungstechnik auch die Möglichkeit, den kardiologischen Fachärzten Fragen zu stellen. Das Team der Kardiologie erklärt und demonstriert die Funktionsweise von Herzkathetern, Ballons und Stents sowie Herzschrittmacher-Implantationen. „Uns ist es sehr wichtig, die Hanauer Bevölkerung über die Fortschritte unserer Untersuchungs- und Behandlungsmethoden zu informieren und Patienten, Besuchern und Interessierten verschiedene Möglichkeiten zu eröffnen, das Klinikum noch besser kennenzulernen. Der Tag der offenen Tür im Herzkatheter-Labor ist dazu großartig geeignet“, so Volkmar Bölke, Geschäftsführer des Klinikums Hanau.

< Zurück zur Übersicht