Pankreaszentrum

Die Bauchspeicheldrüse ist wegen ihrer besonderen Lage und der Nähe großer Gefäße schwer zugänglich. Umso wichtiger sind eine präzise Diagnostik und eine hohe fachliche Kompetenz. Für gut- wie auch bösartige Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse stehen Ihnen in unserem Zentrum verschiedene Diagnostik- und Therapieverfahren zur Verfügung.

Durch eine gute Vernetzung und Zusammenarbeit der unterschiedlichen Fachabteilungen können wir unseren Patienten eine individuell angepasste, qualitätsgesicherte und leitlinienorientierte Behandlung anbieten. Die verschiedenen, meist multimodalen Therapiekonzepte werden in regelmäßig stattfindenden viszeral-medizinischen Konferenzen und Tumorboards erarbeitet.  Dabei sind die Behandlungsempfehlungen immer durch aktuelle wissenschaftliche Daten belegt und in Leitlinien empfohlen. Unser Leistungsspektrum erstreckt sich hierbei über endoskopische und radiologisch-interventionelle Untersuchungs- und Therapieverfahren bis hin zu komplexen Operationen.

Unser wichtigstes Anliegen ist, dass sich unsere Patienten in unserem Zentrum gut aufgehoben fühlen und sicher sein können, dass wir uns gut um sie kümmern. Dies betrifft intensive menschliche Zuwendung genauso wie Gespräche vor und natürlich auch nach größeren Eingriffen mit den Betroffenen und ihren Angehörigen.

Wenn Sie Fragen haben oder noch Informationen brauchen, zögern Sie nicht, uns anzusprechen.

Ihre
Prof. Dr. med. Peter Langer
PD Dr. med. Axel Eickhoff

Leiter des Pankreaszentrums

Sprechstunden & Kontakt

Koordinator des Pankreaszentrums
Ansprechpartner:Dr. med. Yuri Cruz-Candia
Kontakt:Tel.: (06181) 296-1229
Fax: (06181) 296-4460
Pankreas-Sprechstunde
Kontakt:Tel.: (06181) 296-2810
Zeiten:Mo.: 09:00-14:00 Uhr sowie nach Vereinbarung

Zertifizierungen

Team

Oberarzt
Dr. med. Yuri Cruz-Candia

Zentrumskoordinator

Stlv. Zentrumskoordinatorin
Nabila Bouzakri

Leistungsspektrum

Diagnostik und Therapie
  • Endoskopische retrograde Cholangiopankreatikographie (ERCP)
  • Endoskopische Einlage von Metall- (SEMS) und Kunststoff-Endoprothesen in den Gallen- und Pankreasgang
  • Plexus-Neurolyse
  • Endoskopische Nekrosektomie
  • Perkutane Transhepatische Cholangiographie (PTC) und –Drainage (PTCD)
  • CT-gestützte minimal invasive Eingriffe

In der Klinik für Allgemein-,Viszeral- und Thoraxchirurgie stehen Ihnen eine hohe chirurgische Expertise und ein breites Spektrum an Bauchspeicheldrüsenoperationen zur Verfügung. Der einzige kurative Ansatz bei bösartigen Tumoren der Bauchspeicheldrüse besteht in der radikalen Operation in frühen Tumorstadien.

Aber auch bei gutartigen Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse können häufig gewebeschonende Operationstechniken eingesetzt werden. Als eine von nur wenigen Kliniken in Deutschland führen wir Pankreasoperationen auch in der sogenannten „Schlüsselloch-Technik“ (= laparoskopisch) durch.

OP-Methoden
  • Pylorus-erhaltende partielle Pankreatiko-Duodenektomie („Whipple“-Operation)
  • Duodenum-erhaltende Pankreaskopfresektion
  • Laparoskopische Pankreaslinksresektion (mit und ohne Erhalt der Milz)
  • Pankreassegmentresektion
  • Totale Pankreatektomie
  • Drainage-Operationen

Die ganzheitliche Patientenversorgung wird darüber hinaus durch die Zusammenarbeit mit dem Sozialdienst, dem Pflegedienst und der Ernährungsberatung unterstützt.

Die Beratung und Mitbehandlung durch die Kollegen der Psychoonkologie gehört für jeden Patienten mit Pankreaskrebs zum Angebotsspektrum. Kontakt, Beratung und Hilfe durch ebenso betroffene Patienten können Sie über die Selbsthilfegruppe „Arbeitskreis der Pankreatektomierten“, welche auch zu unseren Kooperationspartnern gehört, erhalten.