Gynäkologisches Krebszentrum

Im Main-Kinzig-Kreis vereint nur das Klinikum Hanau alle für die Behandlung von Genitalkrebs notwendigen Fachdisziplinen an einem Ort. Im gynäkologischen Krebszentrum arbeiten ärztliche Experten aus ganz unterschiedlichen Abteilungen eng zusammen. Die Patientinnen profitieren dabei von der großen Erfahrung vieler Spezialisten und einer übergreifenden und umfassenden Therapiestrategie, die alle Aspekte der Krankheit berücksichtigt. So bieten wir Ihnen die bestmögliche Behandlung und Betreuung. 

Schwerpunkt des Zentrums ist die Diagnostik und Therapie bösartiger Erkrankungen. Alle medikamentösen Behandlungsarten der Hormon-, Chemo- und Immuntherapie werden angeboten. Vor (neoadjuvant) und nach (adjuvant) entsprechender Operation werden in unserem Hause alle zurzeit als „State of the Art" (Stand des Wissens) definierten Chemotherapien durchgeführt. Durch Beteiligung an nationalen und internationalen Therapiestudien können wir unseren Patientinnen heute schon Therapiemöglichkeiten von morgen anbieten.

Einmal wöchentlich finden prä- und postoperative interdisziplinäre Tumorkonferenzen statt. Dabei werden die weiteren Behandlungsschritte mit den Kollegen der Radiologie, Pathologie, Nuklearmedizin, Internistischen Onkologie sowie Strahlentherapie besprochen. Zu diesen Konferenzen ist der jeweils betreuende Frauenarzt ebenfalls eingeladen. Somit kann jede Patientin sicher sein, dass die für sie festgelegte Therapie wohl überlegt und gut begründet ist.

Neben der exakten Diagnose und optimierten Therapie von Genitalkrebs, legen wir auch großen Wert auf eine ganzheitliche Betreuung. Dies umfasst auch Angebote zur Bewältigung der alltäglichen Lebenssituation. Denn Krebs ist ein einschneidendes Ereignis. Viele Fragen sind damit verbunden, die das private, soziale und berufliche Umfeld betreffen. Bei ihrer Beantwortung wollen wir Sie unterstützen. Dafür stehen Ihnen auch Psychoonkologie, Sozialdienst und Rehabilitations-Angebote zur Verfügung.

Ihr
PD Dr. med. Thomas Müller
Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe
Zentrumsleiter

Sprechstunden & Kontakt

Gynäkologische Ambulanz
Telefonische Terminvereinbarung:Tel.: (06181) 296-2632
Tumorrezidivsprechstunde
Telefonische Terminvereinbarung:Tel.: (06181) 296-2521
Leistungen:
  • Beratung/Diagnostik/Therapie bei V. a. Rezidiv (Wiederauftauchen der Erkrankung) nach Brust- oder Genitalkrebs
  • Beratung/Diagnostik zum Ausschluß eines Rezidivs nach Brust- oder Genitalkrebs
  • Nachuntersuchungen bei Patientinnen die im Rahmen von Medikamentenstudien behandelt werden
  • Zweitmeinung

Team

Das Zentrum wird von PD Dr. med. Thomas Müller geleitet. Er ist Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe mit Spezialisierung auf den Gebieten operative Gynäkologie/Onkologie und Geburtshilfe/Perinatalmedizin. 

Leitender Oberarzt
Roland Fricker

Zentrumskoordinator

Oberarzt
Dr. med. Lars Schröder

Leistungsspektrum

Kooperationspartner

Um eine optimale Versorgung unserer Patientinnen in Hanau und Umgebung zu sichern, legen wir besonderen Wert auf die Vernetzung und die Zusammenarbeit mit anderen Gesundheitseinrichtungen unsere Region.

Hier finden Sie eine Liste der Hauptbehandlungs- und Kooperationspartner des gynäkologischen Krebszentrums.