Qualität

In Sachen Qualität setzen wir neue Maßstäbe. 
Die Behandlung, Diagnostik, Pflege und Service wird bei uns stets auf hohem Niveau, unter Berücksichtigung der individuellen Situation unserer Patienten und deren Angehörigen erbracht.

Das hohe Niveau der medizinischen Versorgung von Patienten ist kein Zufall, sondern das Produkt einer exakten Vorbereitung, Planung und Überprüfung. Dafür werden Prozesse und Strukturen im Krankenhaus so gesteuert und aufeinander abgestimmt, dass sie eine bestmögliche Versorgung der Patienten ermöglichen. Das Klinikum Hanau hat in vielen Bereichen ein effektives und strukturiertes Qualitätsmanagement aufgebaut, dass sowohl die Abläufe im Krankenhaus wie auch die medizinische Behandlung am Patienten selbst einer ständigen Kontrolle unterwirft - immer mit dem Ziel, noch besser zu werden.

Darüber hinaus ist die Qualität der Krankenhausleistungen ein wichtiger Wettbewerbsfaktor für Kliniken und Baustein zur Standortsicherung geworden. Kunden insbesondere die Patienten entscheiden, wo sie medizinische Behandlung in Anspruch nehmen. Unsere Patienten beurteilen die Qualität aber nicht ausschließlich nach dem Behandlungsergebnis, sondern auch an dem Miteinander, das sie während des Krankenhausaufenthaltes erleben. Deshalb bemühen wir uns jeden Tag ein Umfeld zu schaffen, das geprägt ist von Respekt, Würde und Wertschätzung. Stetig steigende Patientenzahlen bestärken uns auf unserem Weg, Maßnahmen der Qualitätssteigerung im Klinikum Hanau zur Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung der Leistungsfähigkeit in der medizinischen Versorgung weiter voranzutreiben.

Aufgabe des Qualitätsmanagements ist die Koordinierung, Begleitung und Steuerung aller Aktivitäten zur Sicherstellung einer Patientenversorgung auf höchstem medizinischen, pflegerischen und technischen Niveau. So richtet sich der Blick unserer Qualitätspolitik auf das permanente Überprüfen und Verbessern unserer Strukturen, Abläufe und Verfahren. Deshalb wurde vor einigen Jahren das Qualitätsmanagementsystem nach DIN ISO 9001:2000 im Klinikum Hanau eingeführt.

Auf diesem Wege orientieren wir uns an folgenden Grundsätzen:

  • Unsere Patienten erfahren eine optimale Versorgung in Diagnostik, Behandlung, Pflege und im Servicebereich.
  • Ein wesentlicher Faktor sind die Wünsche und die Erwartungen unserer Patienten, die Qualität erleben und beurteilen.
  • Kooperationen mit anderen Partnern, die Bildung von Versorgungszentren und die Einbindung in Versorgungsnetze erweitern das Leistungsspektrum und fördern die Qualität der Behandlung.
  • Wir fördern unsere Mitarbeiter und unterstützen sie bei der Weiterentwicklung. Ihr Engagement und ihre Motivation sind Teil des betrieblichen Erfolges.
  • Ausbildung, Forschung und Lehre liefern einen wesentlichen Beitrag zur medizinischen Weiterentwicklung und leisten ihren Beitrag für die Öffentlichkeit.
  • Wir verfolgen das Ziel, durch qualitativ hochwertige und innovative Medizin die Gesundheit des Patienten möglichst schnell und effektiv wiederherzustellen.

Qualitätsbericht

Das Klinikum Hanau legt jährlich den gesetzlichen Qualitätsbericht vor.

In dem Qualitätsbericht erhalten Sie Einblick in die Strukturen und das Leistungsspektrum unserer Fachkliniken, Institute und Zentren, sowie in die Qualität und Leistungsfähigkeit des Klinikums.

Der gesetzliche Qualitätsbericht wird jährlich an eine zentrale Annahmestelle geliefert und u.a. auch in Suchportalen im Internet veröffentlicht. Sie können dieses Instrument auch nutzen, um Kliniken in ihrem Leistungsvermögen miteinander zu vergleichen.

Unseren aktuellen Qualitätsbericht finden Sie HIER oder in folgenden Portalen:

Zertifizierung

Das Klinikum Hanau lässt die von ihm erbrachte Qualität auf allen Ebenen regelmäßig von externen, neutralen und unabhängigen Gutachtern überprüfen. Davon profitieren die Patienten. Bei diesen so genannten Zertifizierungen stehen ganz unterschiedliche Prozesse im Krankenhaus auf dem Prüfstand. Dies reicht von der Aufnahme eines Patienten über Behandlungsstrategien bis hin zur Qualität von Abläufen und Prozessen im Klinikum. Eine Zertifizierung ist deshalb stets der Ausweis für eine besonders gute Qualität. Das Klinikum Hanau ist in folgenden Bereichen Zertifiziert.

Übersicht der Zertifizierungen

PDCA-Zyklus

Initiative Qualitätsmedizin (IQM)

Mit Routinedaten, Transparenz und Peer Review zu mehr Qualität in der Medizin

Das Klinikum Hanau ist Mitglied der Initiative Qualitätsmedizin (IQM). IQM ist eine trägerübergreifende Initiative von Krankenhäusern. Ziel ist die medizinische Behandlungsqualität im Krankenhaus für alle Patienten zu verbessern. Der gemeinsame Handlungskonsens der Mitglieder besteht aus folgenden drei Grundsätzen:

  • Qualitätsmessung auf Basis von Routinedaten
  • Transparenz der Ergebnisse durch deren Veröffentlichung
  • Qualitätsverbesserung durch Peer-Review-Verfahren

Damit gehen wir und die IQM-Mitgliedskrankenhäuser freiwillig weit über die bestehenden gesetzlichen Anforderungen zur Qualitätssicherung hinaus und setzen im Interesse bester Medizin und größtmöglicher Patientensicherheit Maßstäbe. Dies beinhaltet auch die regelmäßige Information der Öffentlichkeit über die medizinischen Qualitätsdaten. Diese konsequente Ergebnistransparenz ist für uns ein zusätzlicher Ansporn, um noch besser zu werden.

In diesem Jahr veröffentlichen die IQM-Mitgliedskrankenhäuser die nach den G-IQI Version 4.2 ausgewerteten Ergebnisse des Jahres 2015.

Unser Qualitätsbericht inkl. SQG-Indikatoren

IQM