Startseite>Ihr Klinikum>Öffentlichkeitsarbeit>Pressemitteilung>Gleich 13 Geburten auf einen Streich: Klinikum Hanau verzeichnet am Weltkindertag neuen Tageshöchstwert

Gleich 13 Geburten auf einen Streich: Klinikum Hanau verzeichnet am Weltkindertag neuen Tageshöchstwert

Hanau, 24. September 2019. Es war quasi Rushhour im Kreißsaal des Eltern-Kind-Zentrums: Am vergangenen Freitag, den 20. September, entbanden 13 Mütter, soviel wie noch nie, zwischen 00:00 und 00:00 Uhr, und stellten damit ein paar Tage nach der 1.000 Geburt im Klinikum gleich noch einen neuen Tageshöchstwert auf. Für ihren Geburtstag haben sich zehn Jungs und drei Mädchen dabei ein ganz besonderes Datum ausgesucht: Der 20. September ist gleichzeitig Weltkindertag, der in mehr als 145 Staaten gefeiert wird und auf die Rechte von Kindern aufmerksam machen soll und deren besondere Bedürfnisse in den Fokus rückt. Die Geburtsgewichte der Neugeborenen lagen zwischen 2210g und 4020g, unter den Geburten waren auch drei Frühgeburten. Alle Mütter und ihre Kinder sind wohlauf, sie freuen sich jetzt auf eine ereignisreiche Zeit. „Für unser Kreißsaal-Team rund um die leitende Hebamme, Sonja Jens, waren das natürlich 24 ereignisreiche Stunden, die wir aber auch dank unseres seit längerer Zeit sehr gut besetzten Hebammen-Teams super meistern konnten“, sagt Professor Dr. med. Thomas Müller, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe.

Im Eltern-Kind-Zentrum stehen rund um die Uhr ein Expertenteam für Geburtsmedizin und vorgeburtliche Diagnostik sowie Kinderärzte bereit. Das ist in Hanau einmalig. Auch Geschäftsführer Volkmar Bölke freute sich über den neuen Rekord im Kreißsaal: „13 Entbindungen an einem Tag sind für uns ein Beweis für das große Vertrauen, das uns werdende Eltern entgegenbringen. Wir gratulieren allen jungen Familien zu ihren kleinen Neuankömmlingen und wünschen ihnen alles Gute für die gemeinsame Zukunft.“ Als einziges Perinatalzentrum der höchsten deutschen Versorgungsstufe (Level 1) im Main-Kinzig-Kreis, ist das Eltern-Kind-Zentrum besonders auf die Versorgung von Risikogeburten (z.B. bei Diabetes, Früh- oder Mehrlingsgeburten) spezialisiert. Bei einer unkomplizierten Schwangerschaft ermöglicht das Team außerdem eine individuelle Geburt in Sicherheit und Geborgenheit.