Startseite>Ihr Klinikum>Öffentlichkeitsarbeit>Pressemitteilung>Elisabeth Schneider und Silvia Hofmann stellen ihr „Farbiges Zusammenspiel“ im Klinikum Hanau aus

Elisabeth Schneider und Silvia Hofmann stellen ihr „Farbiges Zusammenspiel“ im Klinikum Hanau aus

Hanau, 06. November 2019. Auch mit Kunstausstellungen setzt man im Hanauer Klinikum Akzente: Ab 13. November stellen Elisabeth Schneider und Silvia Hofmann ihr „Farbiges Zusammenspiel“ im Erdgeschoss sowie in der sechsten und zehnten Etage des HC-Gebäudes aus. Die beiden Künstlerinnen sind Mitglieder der Künstlervereinigung KUNST-WERK Hanau e.V. und haben sich für die Ausstellung mit ihren jeweils individuellen Werken zusammengetan. Die Vernissage findet am 13. November, 17 Uhr, im Erdgeschoss des HC-Gebäudes statt. Die Kunstwerke sind danach bis einschließlich 18. Januar 2020, täglich von 9 bis 18 Uhr zu sehen.

Die Bilder von Elisabeth Schneider lassen sich nicht mit einem einheitlichen Begriff beschreiben: Abstrakte und gegenständlichen Werke sind dabei von Realismus, Fantasie und kontrastreichen Farben geprägt. Silvia Hofmann setzt leidenschaftlich gern Farben in Szene. Ihre Werke sind eigenständig und keinem Modetrend unterworfen. Sie sollen eine gewisse Freude am Betrachten erkennen lassen, wenn man in ihre Bilder eintaucht. „Es freut uns sehr, dass wir mit unseren Ausstellungen das kulturelle Angebot der Stadt Hanau erweitern“, so Professor Thomas Müller, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Klinikum Hanau.