Pressemeldung vom 16. Oktober 2018

Förderverein Sterntaler e.V. des Klinikums Hanau belegt bei dm-Aktion „Herz zeigen“ den ersten Platz 


Seit mittlerweile 27 Jahren unterstützen die Sterntaler die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Klinikum Hanau. Der Verein freut sich über jede Unterstützung und konnte dadurch schon viele Ziele erreichen. Darunter die Verschönerung und Ausstattung der Räumlichkeiten, die Gewährleistung der Elternmitaufnahme bei schwerkranken Kindern, eine kindgerechte Ausstattung der Patientenzimmer sowie eine 24-Stunden-Ambulanz. Bei der dm-Aktion „Herz zeigen“ stimmten die Kunden der Filiale am Kinzigbogen in Hanau nun für diese Projekte – insgesamt 1000 Euro spendet die Drogerie an die teilnehmenden Einrichtungen. 600 Euro gehen an den Erstplatzierten, die Sterntaler e.V.

„Wir haben Herzkärtchen an die Kunden verteilt und über unsere Projekte informiert“, berichtet Martina Wichels, erste Vorsitzende der Sterntaler. Aus verschiedensten Einrichtungen konnten die Filialen zwei gemeinnützige Organisationen auswählen. „Die Kunden haben dann per Abstimmung entschieden, welche der beiden Kandidaten den ersten und welche den zweiten Preis erhalten soll“, sagt Ramona Kalkan, Filialleiterin dm-Drogeriemarkt am Kinzigbogen. Und die Sterntaler freuen sich über die positive Rückmeldung – „es ist schön zur wissen, dass so viele Menschen gut finden, was wir machen“, sagt Christina Sünder-Kühn, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin am Klinikum Hanau.

Über die Aktion
Rund 30 Millionen Menschen in Deutschland engagieren sich ehrenamtlich. Darüber hinaus gestalten viele weitere Organisationen die Gesellschaft und Gemeinschaft positiv mit. Dies sind nicht nur gemeinnützige Vereine, sondern z. B. auch Kitas, Feuerwehren oder Pflegeheime. Bereits zum dritten Mal würdigt dm-Drogeriemarkt diese Helfer-Herzen. Die über 19.000 Bewerbungen mit insgesamt mehr als 2.300 regionalen Preisträgern von 2014 und 2016 zeigen, wie vielfältig das gesellschaftliche Engagement in Deutschland ist. Mit der Aktion „Herz zeigen!“ möchte dm erneut auf diese Vielfalt des Engagements aufmerksam machen und alle Menschen dazu aufrufen, mehr Mitmenschlichkeit und Empathie zu zeigen.