Pressemeldung vom 3. September 2018

Willkommen Saima: Die 1000. Geburt in diesem Jahr im Eltern-Kind-Zentrum Hanau


Das Team des Eltern-Kind-Zentrums am Klinikum Hanau freute sich am Samstag, den 01. September 2018, über die 1.000. Geburt des Jahres. Der kleine Saima Batool erblickte um 17:33 Uhr das Licht der Welt, wog bei seiner Geburt 2.940 Gramm und war 51 cm groß. Stellvertretend für das komplette Team gratulierten Hebamme Agnieszka Tack und Dr. med. Dirk Wallmeier der jungen Familie mit einem Blumenstrauß. Am 01. September wurden insgesamt vier Kinder geboren, im Jahr 2017 war die 1.000. Geburt am Klinikum Hanau am 30. August, damit liegen die Geburtenzahlen 2018 ebenfalls auf dem hohen Vorjahresniveau. Auf ihren neugeborenen kleinen Bruder freuen sich zuhause in Nidderau schon zwei große Schwestern und ein großer Bruder.

„Wir wünschen der jungen Familie eine schöne erste Zeit zusammen und alles Gute für die gemeinsame Zukunft. Der große Zuspruch durch die werdenden Eltern und das Vertrauen der zuweisenden Ärztefreut uns sehr“, sagt Volkmar Bölke, Geschäftsführer des Klinikums.

Im Eltern-Kind-Zentrum stehen rund um die Uhr ein Expertenteam für Geburtsmedizin und vorgeburtliche Diagnostik sowie Kinderärzte bereit. Das ist in Hanau einmalig. Als einziges Perinatalzentrum der höchsten deutschen Versorgungsstufe (Level 1) im Main-Kinzig-Kreis, ist das Eltern-Kind-Zentrum besonders auf die Versorgung von Risikogeburten (z.B. bei Diabetes, Früh- oder Mehrlingsgeburten) spezialisiert. Bei einer unkomplizierten Schwangerschaft ermöglicht das Team außerdem eine individuelle Geburt in Sicherheit und Geborgenheit.