Was will mein Baby sagen? 

18.11.2017, 10:00–14:00 Uhr

Das Neugeborene zu verstehen und auf seine Bedürfnisse eingehen zu können ist ein Wunsch vieler junger Eltern. Um die „Feinzeichen“ des Babys besser zu erkennen und zu verstehen, bietet die Elternschule des Klinikums ein neues Kursangebot an.

In diesem neuen Kurs unter der Leitung von Frau Dipl.-Psych. Ava König, Kinder- und Jugendlichen-Verhaltenstherapeutin, werden die Signale und Feinzeichen, sowie die verschiedenen Zustände und Bedürfnisse eines Babys erklärt. Unter anderem wird auf die Wachzustände und Schlafphasen des Babys sowie Regulationsfähigkeiten des Säuglings eingegangen. Gerade Eltern von temperamentvollen Neugeborenen können sich im Gespräch mit der Expertin Rat einholen. Anhand von Videobeispielen finden auch praktische Übungen zum Thema statt. So erhalten die werdenden Eltern auch hilfreiche Empfehlungen über geeignete Regulationshilfen für ihr Baby.

Ziel dieses Angebotes ist es, dass werdende Eltern erfahren, wie sie ihr Kind verstehen und unterstützen können. Alle Teilnehmer erhalten ein „Handout“ zum Thema und entsprechende Literaturempfehlungen.
Dieses Tagesseminar ist für die Teilnehmer-innen Kostenfrei, da die Veranstaltung als Präventionsmaßnahme vom hessischen Sozialministerium unterstützt und finanziert wird.

Elternschule: Haus M, 2.OG, Raum 113 (letzter Raum am Ende des Ganges).

Anmeldung und weitere Informationen in der Elternschule unter Telefon 06181/296-2561 von 9.30 bis 11.30 Uhr oder über die Online-Anmeldung im Veranstaltungskalender auf www.klinikum-hanau.de.

Zur Veranstaltung anmelden: