Traget├╝cher binden Lernen

03.03.2016, 11:00–13:00 Uhr

In der Elternschule des Mutter-Kind-Zentrum am Klinikum Hanau können Eltern am Mittwoch, von 11-13:00 Uhr das richtige Binden von Tragetüchern oder Umgang mit Tragehilfen lernen. In dieser Veranstaltung werden von Hebamme Tanja Nicin die verschiedenen Bindemöglichkeiten gezeigt und mit den Teilnehmenden geübt.

Das Tragen von Kindern in Tüchern hat eine jahrhundert lange Tradition und ist auch heute noch in vielen Kulturen alltäglich. Wer seinen Sprössling ebenfalls gerne nahe an den Körper binden will, muss wissen, wie die mehr als vier Meter langen Tücher zu handhaben sind. Das Tragen im Tuch hat nach ihren Erfahrungen viele Vorteile. Durch den engen Körperkontakt, den Geruch, die Stimme und den direkten Blickkontakt zu Mutter oder Vater, fühlt sich das Kind geborgen. Das Tragen eines Kindes ist besonders dann eine große Hilfe, wenn das Baby sehr viel weint!

Gleichzeitig trainiert das Baby seinen Gleichgewichts- und Tastsinn. Durch die Bewegungen, die Wärme und die leichte Massage im Tragebuch wird die Verdauung anregt, Koliken und Blähungen vorgebeugt.

Bitte bringen Sie eigene Tragetücher oder anderen Tragehilfen mit, sofern vorhanden.

Die Teilnahmegebühr beträgt für die gesamte Tragezeit € 20,-

Elternschule: Haus M, 2.OG, Raum 113 (letzter Raum am Ende des Ganges).

Anmeldung für diese Informationsveranstaltung bzw. zusätzliche Informationen über das weitere Programm der Elternschule erhalten Interessierte im Sekretariat der Elternschule unter Tel. 06181 296-2561 von 9.30 -11.30 Uhr.

Zur Veranstaltung anmelden: