Spagat der elterlichen Gef√ľhle

24.10.2011, 20:00–21:30 Uhr

In Kooperation der Elternschule am Eltern-Kind-Zentrum des Klinikums Hanau und der Familienberatungsstelle der Stadt Hanau spricht Referentin Ruth Franke im Rahmen ihrer Veranstaltung „Spagat der elterlichen Gefühle“ Mütter und Väter an, die ein zweites oder drittes Kind bekommen haben. Zum Thema macht sie die veränderte Mutter- bzw. Vaterrolle und die Umstellungen, die ein weiteres Kind mit sich bringt. 

Mit einem weiteren Kind ändert sich der bereits eingespielte Familienalltag noch einmal drastisch – der Familienzuwachs ist nicht nur für die Geschwister eine Umstellung sondern stellt auch die Eltern vor neue Herausforderungen. Im Seminar erhalten Mütter und Väter Tipps für die Rückkehr zum Alltag und einen guten Umgang mit eventuell eifersüchtigen Erstgeborenen. An diesem Abend gibt es keinen Grund zur Scheu vor Tabuthemen – auch Fragen wie „kann ich mein zweites Kind genauso lieben wie das erste?“, werden nicht verschwiegen. Bei Interesse besteht außerdem die Möglichkeit sich zu einer regelmäßigen Gesprächsrunde zu treffen.

Info und Anmeldung in der Elternschule des Eltern-Kind-Zentrums unter (06181) 296-2561 (montags bis freitags 9.00 bis 12.00 Uhr), per Email an elternschule mail@example.com klinikum- hanau.de oder über folgendes Online-Anmeldeformular.

Zur Veranstaltung anmelden: