Projekte 

Die Klinik arbeitet entweder alleine oder in Kooperation mit Partnern an unterschiedlichen Projekten. Sie haben alle das Ziel den Nutzen für die Patientinnen und Patienten in der Klinik zu erhöhen. Zum aktuellen Stand haben wir Ihnen einige Beispiele aufgeführt:

Seit 2002 haben wir ein systematisches Aggressions- und Sicherheitsmanagement eingeführt und entwickeln dieses kontinuierlich weiter. Wir kooperieren dabei mit regionalen, nationalen und internationalen Organisationen, um unseren Umgang mit Aggression, Gewalt und Zwang in der Psychiatrie, ausgerichtet an den Präventionsstufen der Vorbeugung, des Krisenmanagements und der Nachsorge stets weiter zu optimieren.

Die Klinik ist Mitglied im Gemeindepsychiatrischen Verbund und hat sich aktiv an der Umsetzung des Projektes Personenzentrierte Hilfeplanung beteiligt. Aktuell erfolgt die Überleitung des Projektes in eine Vereinbarung zur Weiterführung der Arbeit im Gemeindepsychiatrischen Verbund.