Klinikdetails

Die Stationen sind ein wichtiger Teil des Versorgungsnetzwerkes chronisch psychisch kranken Menschen im westlichen Main-Kinzig-Kreis. Im Sinne der sozialpsychiatrischen Arbeit ist ein wesentliches Ziel, die Erlangung der größtmöglichen Selbstständigkeit, Wiedereingliederung und Teilhabe am sozialen Leben.

Das Behandlungskonzept ist ganzheitlich ausgerichtet unter Berücksichtigung psychischer, bio-graphischer, körperlicher und sozialer Aspekte. Diagnostik und Therapie basieren auf aktuellen wissenschaftlich anerkannten Standards.


Jeder Patientin bzw. jedem Patienten wird zu Beginn der Behandlung eine Bezugspflegeperson zugeordnet und als solche vorgestellt. Diese Bezugsperson ist der vorrangige Ansprechpartner für „seinen Patienten", und trägt die Hauptverantwortung für die Koordination und Durchführung der im Team vereinbarten diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen im Rahmen des in der Klinik eingeführten Pflegeprozessmodells.
Die Planung der Behandlung erfolgt entsprechend dem Bedarf des einzelnen Patienten.

Alle unsere Patientenzimmer sind Zwei-Bett-Zimmer. Die Zimmer der Allgemeinstationen haben alle eine integrierte Nasszelle mit Waschplatz, Dusche und WC.

Alle Stationen verfügen über einen großzügigen Aufenthaltsraum mit Sitzecke und TV, einer voll ausgestatteten Küche und Gruppenräumen.
Die Patienten sind über ein Patiententelefon erreichbar. Die Nutzung von Mobiltelefonen ist nach Absprache und der Einhaltung der Stationsordnung erlaubt.
Zur Freizeitgestaltung stehen Tischtennisplatten, Tischfussball und Fitnessgeräte zur Verfügung sowie zahlreiche Gesellschaftsspiele und Puzzles.

Auf dem Gelände der psychiatrischen Klinik bietet der Platanengarten Platz um Verweilen und eine Boulebahn. Im Anschluss an den Platanengarten befindet sich der neu angelegte Therapiegarten mit Plätzen zur Besinnung und Erholung. Im Sommer nutzen die Stationen den Garten zum gemeinschaftlichen Grillen.

Das Rauchen auf den Stationen ist nicht gestattet. Im Platanengarten steht Rauchern ein Pavillon zur Verfügung. Für Patienten, die aus gesundheitlichen Gründen die Räume der Stationen nicht verlassen können, steht auf den Allgemeinstationen ein separater Raucherraum zur Verfügung.

Jetzt Neu: In der Bibliothek-neben der Cafeteria (derzeit geschlossen) befinden sich ein Snack- und ein Getränkeautomat.