Leistungsspektrum 

Das gesamte Angebot unserer medizinischen Leistungen in Therapie und Diagnostik wird Ihnen auf den folgenden Seiten vorgestellt.

In der Medizinischen Klinik III - Internistische Onkologie, Hämatologie und klinische Immunologie - wird das gesamte Spektrum des Fachgebietes internistische Onkologie und Hämatologie angeboten. Nur „kleine" Patienten im Kindes- und Jugendalter werden unmittelbar an die Spezialisten aus dem Gebiet der Pädiatrie (Kinderheilkunde) weitergeleitet.
Unser Leistungsspektrum umfasst die gesamte Breite und Tiefe der Diagnostik. Das heißt: die Erkennung von Krankheiten und Festlegung deren Schweregrades sowie die Abgrenzung von anderen ähnlichen Erkrankungen mit unterschiedlichen Techniken.
Andererseits wird die gesamte Breite und Tiefe der Behandlungsmöglichkeiten angeboten.
Wenn irgend möglich, hat die ambulante Versorgung des Patienten Vorrang vor der stationären Therapie. Zu den Schwerpunkten unserer Arbeit gehört die Behandlung von: 

  • immunhämatologischen Erkrankungen (Immunthrombozytopenie, Autoimmunhämolyse, aplastische Anämie, „pure red cell aplasia" - besondere und sehr seltene Form von Blutarmut
  • maligner Lymphome (Geschwülste des Lymphdrüsensystems)
  • Präleukämien (myelodysplastische Syndrome) - meist in höherem Lebensalter auftretende Gruppe von Erkrankungen mit ronischer Störung der Blutbildung, in der Regel mit dem Bedarf nach regelmäßiger Blutübertragung. 
  • myeloproliferativer Erkrankungen - Gruppe von Erkrankungen mit Störung der Blutbildung mit vermehrter Produktion von Blutzellen.
  • chronischer Leukämien - Gruppe von chronischen Erkrankungen mit stark gesteigerter Zahl weißer Blutkörperchen.
  • akuter Leukämien - meist sich rasch entwickelnde und lebensbedrohliche Erkrankungen mit Störung der Blutbildung, die schnell erkannt und behandelt werden sollten.
  • solider Tumoren (Karzinome und Sarkome) wie Karzinome der Lunge, der Pleura, des Magen-Darm-Traktes (Speiseröhre, Magen, Darm, Leber, Bauchspeicheldrüse), der Brustdrüse und anderer gynäkologischer Tumoren (bei systemischem Befall; zusammen mit der Frauenklinik), urologische Tumoren (bei systemischem Befall, zusammen mit Urologen), von Hauttumoren bei systemischem Befall und anderer, seltener Tumorarten.- Sarkomen des Weichgewebes (bösartige
  • Neubildungen des Weichgewebes (wie Muskeln, Bindegewebe, Fettgewebe).
  • älteren Patienten mit Begleiterkrankungen (so genannte Ko-Morbiditäten; geriatrische Onkologie).