Klinikdetails

Die onkologischen Patienten können über unterschiedliche Wege zur onkologischen Klinik gelangen. Gemeinsam mit den beiden anderen Medizinischen Kliniken des Klinikums Hanau betreibt die Onkologie eine zentrale Aufnahmestation. Dort werden die Patienten erstversorgt und dann - je nach Krankheitsbild - auf die zuständige und für sie bestmögliche Station gebracht. Andere Wege führen über die Ambulanz und die Notfallambulanz. Ein Teil der Patienten wird in der Klinik sowohl stationär wie auch ambulant versorgt. Im Idealfall führt der Erstkontakt eines Patienten mit der Klinik über die Ambulanz, dort wird der Patient diagnostiziert und es wird gemeinsam mit ihm ein Behandlungsplan besprochen. Auch die Nachsorge wird grundsätzlich über die Ambulanz und die Tagsklinik gesteuert.
Seit dem 01.10.2008 können Patienten direkt vom Hausarzt in unsere Ambulanz überwiesen werden.

Die Medizinische Klinik III verfügt über Ein-, Zwei-, Dreibettzimmer. Einige Räume sind mit Dusche und WC ausgestattet. Alle Zimmer verfügen über Radio- und Telefonanschluss und sind mit einem Fernseher ausgestattet. Patienten können sich außerdem in der kleinen Stationsbibliothek Bücher ausleihen. Auf Station und in der Ambulanz sind eine Vielzahl von Patienteninformations-Broschüren, insbesondere der Deutschen Krebshilfe, vorrätig.