Klinikdetails

Ein engagiertes Team aus Pflegekräften und Ärzten versorgt die Patienten auf der Station und bemüht sich, die Belastungen des Krankenhausaufenthaltes so gering, wie möglich zu halten.
Unsere Patienten liegen entweder auf der Station H 2 C oder der Privatstation (H 5 C/B).

Gefäßambulanz
Erste Anlaufstelle unserer Patienten ist die Gefäßambulanz.
Eine telefonische Anmeldung ist notwendig.
Tel: 0 61 81 / 296 - 23 91

In der Sprechstunde wird nach fachärztlicher Untersuchung geklärt, ob eine schwere Gefäßerkrankung vorliegt und ob weitere Schritte notwendig sind. Viele Untersuchungen können ambulant durchgeführt werden, wie z. B. die Ultraschall-Diagnostik, der Laufbandtest oder auch die MR-Angiographie und die Computertomographie.

Gleichzeitig bieten wir in unserer Ambulanz die kontinuierliche Betreuung von Patienten mit chronischen Wunden an.
Ansprechpartner ist unsere Gefäßassistin.


Gefäßzentrum 
Das Zentrum für Gefäßmedizin am Klinikum Hanau ist ein interdisziplinäres Zentrum zur Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen der Arterien (Schlagadern) und Venen. 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche stehen Ihnen Spezialisten der Gefäßdiagnostik sowie der konservativen, interventionellen und operativen Gefäßtherapie zur Verfügung. Das Gefäßzentrum des Klinikums Hanau ist durch die Deutsche Gesellschaft für Angiologie, die Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie und die Deutsche Röntgengesellschaft zertifiziert. Hier geht es zur Seite des Gefäßzentrums.