Institutsdetails

Die Klinik für Hautkrankheiten und Allergologie verfügt über 28 aufgestellte Betten auf zwei Stationen (K27, H5B). Es werden jährlich 1.200 Patientenstationär und zirka 16.000 Patienten ambulant behandelt.


Ambulanz
In der Ambulanz der Haut- und Allergieklinik werden täglich Patienten ambulant betreut und je nach Indikation stationär aufgenommen.

Hierzu zählen auch konsiliarisch aus anderen Fachabteilungen vorgestellte Patienten sowie solche, die aus diesen Fachabteilungen in die Haut- und Allergieklinik verlegt werden sollen.

Jeder Patient mit einem Überweisungsschein vom Allgemeinmediziner oder einem Facharzt für Hautheilkunde bzw. anderer Facharztanerkennung (Kinderheilkunde, Frauenheilkunde, etc.) kann sich in der Ambulanz der Haut- und Allergieklinik vorstellen.

Station
Die Station K 27 befindet sich im 6. Obergeschoss des Hauses K. Sie wurde im Jahre 2004 komplett renoviert. Es stehen dort zwölf 2-Bett-Zimmer, zur Hälfte mit integrierter Nasszelle sowie in allen Fällen mit Balkon zur Verfügung. Sie verfügen alle über Fernsehen, Radio und Telefon.