Informationen f√ľr den Arzt 

F√ľr die optimale Versorgung unserer Patientinnen und Patienten ist eine bestm√∂gliche Abstimmung mit dem Hausarzt, dem niedergelassenen Facharzt oder - im Falle einer Weiterbehandlung - auch mit dem Rehabilitationsmediziner von gro√üer Bedeutung. Eines der wichtigsten Kommunikationsmittel zwischen Kliniken und niedergelassenen Kollegen ist der Arztbrief. Das Klinikum Hanau strebt es deshalb an, den Patienten schon bei der Entlassung aus dem Krankenhaus den Arztbrief f√ľr die niedergelassenen Kollegen mitzugeben. Wenn dies nicht m√∂glich ist, soll der Arztbrief binnen weniger Tage beim weiterbehandelnden Arzt sein. Die Klinik f√ľr Hautkrankheiten und Allergologie bem√ľht sich auch um eine enge Kooperation mit den niedergelassenen √Ąrzten zum Beispiel bei der weiteren Behandlung mit Medikamenten.
Unsere √Ąrzte sind aber selbstverst√§ndlich auch f√ľr das pers√∂nliche Gespr√§ch erreichbar. F√ľr die niedergelassenen Haus- und Fach√§rzte sowie Rehabilitationsmediziner ist der erste Ansprechpartner Prof. Dr. med. H. M. Ockenfels oder OA Dr. med. Ch. Sauter.

Sie sind erreichbar unter der Telefonnummer 0 61 81 / 296 - 5240, per Fax unter 0 61 81 / 92 333 44 oder per E-Mail unter hautklinikum-hanau mail@example.com ndh.net

Fortbildungsveranstaltungen
Das Klinikum Hanau f√∂rdert den Austausch mit den niedergelassenen Haus- und Fach√§rzten sowie den Klinik√§rzten anderer Tr√§ger und H√§user. Daf√ľr hat die Klinik ein umfangreiches Fortbildungsangebot entwickelt, das den permanenten Austausch zwischen Niedergelassenen und Klinik zum Nutzen der Patientinnen und Patienten erm√∂glicht.