Pressemeldung vom 3. Dezember 2013

Kurs für große Brüder und große Schwestern  


Durch die Geburt eines weiteren Kindes verändert sich das Familienleben. Ältere Geschwister reagieren nicht selten anders als erwartet auf das Neugeborene. Um sie auf die neue Situation vorzubereiten, bietet die Elternschule des Mutter-Kind-Zentrums am Klinikum Hanau am Samstag, 07. Dezember einen gebührenfreien „Großer Bruder/Große Schwester-Kurs" an. Die Veranstaltung findet zwischen 10.30 – 12.30 Uhr im Haus C Raum 110 statt.

Hebamme Ulrike Wendler möchte bei den Kindern den Stolz auf die Rolle als großer Bruder beziehungsweise große Schwester wecken. Anhand von Baby-Puppen bringt sie den Mädchen und Jungen bei, wie der Säugling gewickelt, gehalten und gebadet wird. Sie erklärt kindgerecht und auf die jeweilige Altersgruppe abgestimmt, warum der neue Erdenbürger so viel Pflege und Aufmerksamkeit benötigt und wie die Geschwister Mama und Papa dabei unterstützen können. Am Ende bekommen die Kinder eine Urkunde, die sie als großer Bruder/große Schwester auszeichnet.

Selbstverständlich können auch die eigenen Puppen oder Teddys der Geschwisterkinder mitgebracht werden. Info und Anmeldung in der Elternschule (06181/296-2561, montags bis freitags 9.30 bis 11.30 Uhr) oder Online-Anmeldung über den Veranstaltungskalender auf www.klinikum-hanau.de.