Pressemeldung vom 13. Dezember 2012

Kinder basteln fürs Klinikum


Kindertagesstätte aus Bruchköbel schenkt dem Klinikum Hanau einen Weihnachtsbaum

Ein prächtiger Weihnachtsbaum wurde jetzt mit Basteleien von Kindern der Kindertagesstätte Wirbelwind aus Bruchköbel für den Neubau des Klinikums Hanau geschmückt. Sechs Kinder waren ins Klinikum Hanau gekommen, um „ihren" Weihnachtbaum im Patientenaufenthaltsraum der neuen Wahlleistungsstation H5B zu bestaunen. Die Erzieherin Silke Schraewer bastelte mit rund 40 Kindern der Pinguine-, Seelöwen-, und Schneehasen-Gruppe den unterschiedlichsten Baumschmuck. Die pflegerische Leitung der Station H5B, Sevgi Ildiz, nahm das Geschenk freudig von der kleinen Rim, Mia, Lea und Leni sowie Luca und Julian in Empfang und bedankte sich noch einmal recht herzlich im Namen der ganzen Station. Die Leiterin der Kindertagesstätte Birgit Dutiné erzählte der Krankenschwester, mit welcher Begeisterung die Kinder jedes Jahr beim Basteln für das Klinikum dabei sind. Mit der Aktion „Basteln-Schmücken-Freude schenken" wurde dem Klinikum Hanau, wie schon im vergangenen Jahr, wieder ein hübscher Baum mit selbstgemachtem Schmuck und freundlichen Weihnachtsgrüßen übergeben. Die Weihnachtsbaumaktion der Bruchköbler Kindertagesstätten findet jedes Jahr in verschiedenen Einrichtungen statt.