Pressemeldung vom 26. April 2018

„Vielfalt“: Ausstellung von Brigitte Merz im Klinikum Hanau


Werke der freien Künstlerin und Malerin aus Bruchköbel noch bis August 2018 zu sehen.

Auch mit Kunstausstellungen setzt man im Hanauer Klinikum Akzente: Jetzt eröffnete Privatdozent Dr. med. Thomas Müller, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, zusammen mit den Ehrengästen Beate Funck, Stadtverordnetenvorsteherin und Patientenfürsprecherin am Klinikum, sowie Herrn Martin Hoppe, Fachbereichsleiter Kultur, Stadtidentität und Internationale Beziehungen der Stadt Hanau, die neue Ausstellung.

„Es freut uns sehr, dass wir mit unseren Ausstellungen das kulturelle Angebot der Stadt Hanau erweitern“, so Dr. Müller. Als freie Künstlerin und Malerin gibt Brigitte Merz ihr Fachwissen bereits seit 2001 in Malkursen für Acryl und Öl an Anfänger und Fortgeschrittene weiter. Seit 2002 ist sie außerdem Mitglied der Pupille Künstlervereinigung Hanau e.V., mit der sie regelmäßig Gemeinschaftsausstellungen gestaltet.

Noch bis einschließlich 19. August 2018 werden die Werke im Erdgeschoss sowie in der achten und zehnten Etage des HC-Gebäudes gezeigt – und zwar täglich in der Zeit von 9 bis 18 Uhr. Die Bilder sind käuflich zu erwerben. Informationen hierzu gibt es direkt an den Bildern oder über das Sekretariat der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe unter 06181/296-2510.