Pressemeldung vom 16. Februar 2018

Evangelischer Frauenkreis Nidderau Erbstadt spendet 500 Euro an die Kinderklinik des Klinikums Hanau


Bereits das zehnte Jahr in Folge kommt der Evangelische Frauenkreis Nidderau Erbstadt mit einer Spende für die Kinder in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Klinikum Hanau vorbei. Gesammelt wird das Geld immer am ersten Adventswochenende des Vorjahres bei einem Weihnachtsmarkt. Um die Marktstände zu füllen, braucht es einiges an Vorbereitung und die Frauen sind schon vor dem ersten Advent mit Vorbereitungen beschäftigt: Es wird gebastelt und gebacken, am Adventsmarkt selbst auch gegrillt. 1000 Euro kamen dabei im vergangenen Jahr zusammen, der Erlös wurde aufgeteilt: Eine Hälfte ging an den Förderverein Sterntaler e.V., die andere Hälfte wird in notwendige Renovierungsarbeiten an der heimischen Kirche investiert. Erika Lulka, Marie Luise Glöckel, Ruth Rupp und Christa Zeller überreichten nun 500 Euro stellvertretend für den gesamten Frauenkreis an den Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Dr. med. Winfried Krill.

Seit mittlerweile 25 Jahren unterstützt der Sterntaler Hilfeverein die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Klinikums Hanau. Der Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Dr. med. Winfried Krill und die Neonatalbegleiterin Christina Sünder-Kühn, freuten sich auch in diesem Jahr sehr über das Engagement der Spenderinnen. Mit dem Geld können jetzt wieder neue Anschaffungen für die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin realisiert werden. Nach der offiziellen Scheckübergabe wurden die vier Frauen noch durch die Kinderambulanz der Kinderklinik geführt, um zu zeigen, welche Projekte sie mit ihrer Spende unterstützen.