Pressemeldung vom 27. Dezember 2017

Seit 40 Jahren im Dienst für die Kleinsten am Eltern-Kind-Zentrum Hanau  


Hebamme Martina Craatz feiert ihr 40-jähriges Dienstjubiläum im Kreißsaal des Klinikums Hanau

Schwangerschaftsbegleiterin, Motivationstrainerin, Kursleiterin: Martina Craatz übernimmt neben ihrer Hauptaufgabe als Hebamme am Klinikum Hanau viele Aufgaben. Sie gründete und leitet die Elternschule, stellt das jährliche Kursprogramm für werdende bzw. frisch gebackene Eltern zusammen, von denen sie einen Teil auch selbst hält, und steht den Schwangeren und ihren Partnern in dieser entscheidenden Zeit mit Rat und Tat zur Seite. Seit bereits 40 Jahren ist sie nun als Entbindungshelferin im Kreißsaal des Klinikums Hanau im Einsatz, Grund genug auf die Zeit zurückzublicken und das Jubiläum zu feiern. „Jede Geburt ist einzigartig“, sagt die von ihrem Beruf unverändert begeisterte Jubilarin.

Bereits seit über einem Vierteljahrhundert gibt es am Klinikum Hanau Geburtsvorbereitungskurse, 1999 gründete Martina Craatz dann die Elternschule. Dort werden Kurse angeboten, die die werdenden Mütter und Väter sowohl auf die Geburt vorbereiten, als auch danach begleiten. Mittlerweile werden auch die Großeltern und frisch gebackenen Geschwister im Kursprogramm angesprochen, um die bestmögliche Hilfestellung für die neue Situation zu bieten. Halbjährlich wird ein neu erscheinendes Programmheft zusammengestellt: „Alle Kursleiter, Räumlichkeiten und Termine unter einen Hut zu bekommen ist nicht immer ganz leicht“, lacht die Leiterin. Aber wenn sie dann sehe, wie gut die Kurse angenommen werden und das Angebot immer weiter wächst, dann weiß sie auch: die Arbeit hat sich gelohnt. Das Eltern-Kind-Zentrum Hanau verzeichnet ein stetig wachsendes Interesse und steigende Geburtenzahlen. In diesem Jahr wurden bereits fast 1500 Kinder geboren, der „stärkste“ Monat war der August mit 160 Kindern. Außerdem konnte sich in diesem Jahr die Jubilarin, sozusagen als Krönung ihrer Arbeit, über den Umzug der Elternschule in die neuen Räumlichkeiten im Gebäude M des Klinikums, freuen.

Der Geschäftsführer des Klinikums, Volkmar Bölke, freut sich über eine so lange Treue zum Haus: „Dass wir dieses 40-jährige Dienstjubiläum feiern können, ist heutzutage keine Selbstverständlichkeit mehr und ein Beleg für ihre hohe Identifikation mit dem Klinikum.“

Im Eltern-Kind-Zentrum stehen rund um die Uhr Experten für Geburtshilfe sowie Kinderärzte vor Ort bereit. Das ist in Hanau einmalig. Als einziges Perinatalzentrum der höchsten deutschen Versorgungsstufe (Level 1) im Main-Kinzig-Kreis, ist das Eltern-Kind-Zentrum besonders auf die Versorgung von Risikogeburten (z.B. bei Diabetes, Früh- oder Mehrlingsgeburten) spezialisiert. Bei unkomplizierter Schwangerschaft ermöglicht das Team eine individuelle Geburt in maximaler Sicherheit und Geborgenheit.