Pressemeldung vom 24. Juli 2017

Kleiner Fisch mit wertvollem Inhalt: Rugi Rupp & Gißel OHG spendet an die Kinderklinik des Klinikums Hanau


Für ein Jahr stand er auf der Theke der Briefhüllen Manufaktur Rugi und wurde kontinuierlich mit Klein- und Großgeld gefüttert. Die Rede ist vom firmeneigenen Spendenfisch, einer Spardose in Form eines Fisches, die von Mitarbeitern und Kunden über die letzten zwölf Monate gefüllt wurde. Im Laufe der Zeit ist so die stattliche Summe von 1.500 Euro zusammengekommen, die die beiden Inhaber Andrea Rupp-Gißel und Michael Gißel jetzt an den Förderverein Sterntaler e.V. und somit an die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Klinikums Hanau übergeben haben.

Die Entscheidung für die Sterntaler zu spenden, wurde ganz demokratisch gefällt: „Wichtig war uns, ein Projekt zu unterstützen, das auch den Anliegen unserer Mitarbeiter entspricht. Wir haben dann unternehmensintern über verschiedene Vorschläge abgestimmt und die Mehrheit hat sich für den Förderverein Sterntaler e.V. entschieden“, erklärt Inhaberin Andrea Rupp-Gißel, wie die Spende des Rodgauer Unternehmens den Weg ins Klinikum nach Hanau gefunden hat.

Seit mittlerweile 25 Jahren unterstützt der Sterntaler Hilfeverein die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Klinikums Hanau. Der Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Dr. Winfried Krill freute sich sehr über das Engagement und die dazugehörige Spende. Mit dem Geld können jetzt wieder neue Anschaffungen für die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin realisiert werden. Nach der offiziellen Scheckübergabe wurden die beiden Inhaber durch die Kinderambulanz der Kinderklinik geführt, um zu zeigen, welche Projekte sie mit ihrer Spende unterstützen.