Pressemeldung vom 9. Februar 2017

Vernissage: Sight Acts – Fotokunst von Hans-Joachim Hummel im Klinikum Hanau


Neue Kunstausstellung noch bis Anfang Juni zu sehen

Mit Kunstausstellungen setzt man im Hanauer Klinikum immer wieder Akzente: Patienten, Besucher und Mitarbeiter sollen sich wohlfühlen, erhalten Inspiration und neue Einsichten.

Am 2. Februar eröffnete Privatdozent Dr. med. Thomas Müller, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie undGeburtshilfe, die neue Ausstellung mit Fotokunst von Hans-Joachim Hummel im Rahmen einer Vernissage. Ehrengast war Frau Beate Funck, Stadtverordnetenvorsteherin und Patientenfürsprecherin am Klinikum. Der Künstler war anwesend und führte, im Anschluss an eine Einführung durch seine Frau, durch die Ausstellung. Noch bis einschließlich 02. Juni 2017 werden die Werke im Erdgeschoss sowie in der achten und zehnten Etage des HC-Gebäudes gezeigt –und zwar täglich in der Zeit von 9 bis 18 Uhr.

Hans-Joachim Hummel studierte Architektur und Kommunikationsdesign mit Schwerpunkt Fotografie. Immer schon experimentierte er mit den Möglichkeiten des Mediums Fotografie, erst im Labor, heute am Rechner. Er präsentiert Bilder, die reale Situationen und Orte zu neuen Welten machen. Dabei bewegt er sich auf einem faszinierenden Grenzgebiet zwischen Malerei und Fotografie, Details sind verwischt, das Große und Ganze sortiertsich neu. Was real ist, lässt sich vermuten und neu entdecken. Ganz gleich, obes sich dabei um Menschen oder Landschaften oder auch rein abstrakte Kompositionen handelt. Weitere Informationen zum Künstler finden Interessierte unter www.hummel-fotografie.de

Die Bilder von Hans-Joachim Hummel sind auch käuflich zu erwerben. Informationen hierzu gibt es direkt an den Bildern, über die Internetseite desKünstlers oder über das Sekretariat der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfeunter 06181/296-2510.

Das Fotokann unter Angabe der Quelle „Klinikum Hanau" verwendet werden. Auf dem Bild zusehen v.l.: Privatdozent Dr. med. Thomas Müller und Hans-Joachim Hummel bei der Eröffnung der Ausstellung Sight Acts im Klinikum Hanau