Pressemeldung vom 3. Dezember 2014

Spende von Firma DMI Archivierung an Kinderklinik


Mit einer Spende von 50 Warnwesten für Kinder unterstützt die Firma DMI Archivierung aus Münster die Sicherheit der kleinen Patienten in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Klinikums Hanau.

Der Berater Guido Bovekamp übergab unter dem Slogan "Verantwortung für Sicherheit" die Warnwesten an die Bereichsleiterin Pflege, Martina Wichels, sowie an den Chefarzt Dr. med. Winfried Krill. Die reflektierenden Warnwesten zeigen besonders im Verkehr ihre Wirkung sowie in der Dämmerung und in der Dunkelheit, wo die Aufmerksamkeit auf die Kinder gerichtet sein sollte. Die Warnwesten sind jeweils in den Größen S für Grundschüler und XS für Kinder im Kindergarten verfügbar.

Mit einer eigenen Servicestelle im Klinikum digitalisiert die Firma DMI Archivierung seit 2010 die Patientenakten im Klinikum Hanau. Über eine bestimmte Software haben autorisierte Ärzte und Pfleger im Klinikum somit von jedem Arbeitsplatz aus Zugriff auf die Inhalte.